SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 22.ST (2016/2017)

SV Reinsdorf   SV Hellas 09
SV Reinsdorf 4 : 1 SV Hellas 09
(2 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   22.ST   ::   15.04.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Bodenberger

Assists

Marcel Weise

Torfolge

1:0 (14.min) - SV Reinsdorf
1:1 (25.min) - Marcel Bodenberger per Elfmeter (Marcel Weise)
2:1 (34.min) - SV Reinsdorf per Elfmeter
3:1 (58.min) - SV Reinsdorf
4:1 (80.min) - SV Reinsdorf

Reinsdorf zu clever für Hellas

Dass Hellas hier nicht mit leeren Händen vom Platz gehen wollte, merkte man von der ersten Minute an. Weise und Kitzing trieben Ihre Mannschaft verbal an und die spielte nach vorne, um den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Es zeigte sich aber auch schon in den ersten Minuten, dass Reinsdorf schnelle Leute in der Spitze hatte, die unseren Abwehrspielern an Tempo überlegen waren. Eine solche Situation führte dann in der 14. Minute auch zum 1:0. Das Gegentor hinterließ aber keine Wirkung bei Oranienbaum, diese spielten nach Ihrem Plan weiter und kamen immer wieder vor das Reinsdorfer Tor. In der 25. war Weise nur noch durch ein Foul zu stoppen, den fälligen Elfmeter verwandelte Bodenberger sicher. Die 09er wurden jetzt immer sicherer in Ihren Aktionen und der Plan hier zu Punkten schien aufzugehen. Als unglücklich ist die Entscheidung des Schiedsrichters auf Handelfmeter gegen Hellas in der 34. zu entscheiden zu bewerten. So musste man mit einem Rückstand in die Pause gehen.

Nach der Halbzeit stellte Trainer Hermann um und Weise spielte weiter vorne um mehr Druck auf den Gegner auszuüben. Es ergaben sich einige Möglichkeiten zum Ausgleich, die aber ungenutzt blieben. In diese offensiven Bemühungen fiel dann das 3:1, eine unübersichtliche Aktion im Oranienbaumer Strafraum die Hruby zweimal entschärfte und dann beim dritten Nachschuss doch geschlagen war. Aber auch jetzt gab sich Oranienbaum noch nicht geschlagen, unermüdlich versuchten Weise und Kitzing das Spiel anzukurbeln, aber das Tor wollte nicht fallen! Dieses alternativlose nach vorn drängen gab dem Gegner immer wieder Möglichkeiten, seine schnellen Spitzen in Szene zu setzen, die dann in der 80. Minute den Ko Schlag landeten.

Trotz einer guten Einstellung und dem Willen zu punkten hat es in Reinsdorf nicht gereicht. Hellas fehlt im Augenblick ein erfolgreicher Stürmer. Die Ausfälle von Ruhmer, Neubauer, Grigo, Wendt und Wahid lassen sich nicht problemlos kompensieren. Es gilt jetzt, Zeichen zu setzen.


Fotos vom Spiel


Zurück