SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 4.ST (2016/2017)

SV Hellas 09   SV Grün Weiß Linda
SV Hellas 09 3 : 1 SV Grün Weiß Linda
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   4.ST   ::   17.09.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christoph Neubauer, Morteza Sajadi, Daniel Grigo

Assists

Christoph Neubauer, Marcel Weise, Abdoul Wahid

Gelbe Karten

Daniel Grigo, Michael Hruby

Zuschauer

53

Torfolge

1:0 (21.min) - Christoph Neubauer (Marcel Weise)
2:0 (51.min) - Daniel Grigo (Christoph Neubauer)
2:1 (76.min) - SV Grün Weiß Linda
3:1 (90.min) - Morteza Sajadi (Abdoul Wahid)

Erster Dreier der Saison !

Im neuen Outfit und mit neuem Sponsor auf der Brust, Kristins mobile Physiotherapie, wollte man den Restart in diese Spielzeit angehen. Trainer Herrmann hatte die freie Auswahl, denn erstmals standen ihm fast alle Spieler zur Verfügung. Den angeschlagenen Bodenberger ersetzte er durch Philipp Brede, der seine Sache sehr gut machte. Im Sturm spielten Sajadi und Neubauer neben einander und im Mittelfeld kam der junge Hannes Bradler zu seinem ersten Einsatz. Ebenfalls zurück in die Mannschaft kam Daniel Grigo.
Hellas übernahm recht schnell das Kommando und aus einem engen Gewühl schoss Neubauer die Hellenen in der 21. Minute zur 1:0 Führung. Die Situation war so unübersichtlich, dass der Sprecher das Tor versehentlich als Eigentor der Lindaer vermeldete. Zum Ende der Ersten Hälfte fand Linda besser in das Spiel und kam zu einigen Eckbällen. Aus solchen Standards hatte Oranienbaum schon viele Gegentreffer bekommen. Doch der schon erwähnte Brede hatte seine Abwehr gut organisiert und so ging man mit einer Führung in die Pause.
Kurz nach Wiederbeginn erhöhte Oranienbaum durch Grigo auf 2:0. Das so eine Führung nicht ausreicht, hatte man gegen Bergwitz schon zu spüren bekommen. Auch diesmal geriet man zunehmend unter Druck und kassierte in der 76. den Anschluss. Hellas machte aber nicht wieder den Fehler und stellte sich noch tiefer hinten rein, sondern versuchte nach vorn zu spielen. So kamen die Hellenen in den letzten fünf Minuten zu drei 100%igen Möglichkeiten. Eine nutzte Sajadi zum entscheidenden 3:1, nachdem er zuvor allein vor dem Lindaer Keeper gescheitert war.

Dieser dringend notwendige Sieg sollte Selbstvertrauen für die nächste Partie, am Sonnabend 15.00 Uhr gegen Zahna, geben. Es gilt an die gezeigte Leistung anzuknüpfen und weiter zu Punkten. Das ist aber nur möglich, wenn es gelingt, nach Ballgewinn die Kugel über mehrere Stationen in den eigenen Reihen zu halten.

 

Spieler des Spiels: Abdoul Wahid


Fotos vom Spiel


Zurück