SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 12.ST

SV Hellas 09   SG Rackith/Dabrun
SV Hellas 09 0 : 1 SG Rackith/Dabrun
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   12.ST   ::   17.02.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

0:1 (75.min) - Marcel Bodenberger (Eigentor)
14.02.2018, News Team

Vorbericht

Vorbericht

Hellas 09 ist das einzige Team das erst 11 Spiele in dieser Saison absolviert hat. Dennoch überwinterte man einstellig auf Platz 9. Nun kommt es am Sonnabend zum ersten Nachholespiel gegen Rackith/Dabrun. Geplant ist es, das Spiel auf dem Hauptplatz in Oranienbaum auszutragen. Noch steht ein Fragezeichen hinter der Ansetzung, zur Zeit liegt noch Schnee auf der Spielfläche. Der Gast aus Rackith liegt im Moment mit zwei Punkten Vorsprung nur einen Platz vor Oranienbaum. Rackith gewann die letzten drei Spiele gegen Oranienbaum, es wird daher Zeit das Hellas diese Serie beendet.

Rackith / Dabrun konnte Auswärts erst vier Tore erzielen, Hellas hat zu Hause erst vier Tore bekommen.

Fabian Grund ist mit vier Treffern der Torgefährlichste Stürmer der Gäste.

Marc Kevin Schlegel und Lars Hermann fehlen beim Gast wegen einer gelb/rot Sperre.


Wieder keine Punkte gegen Rackith

Die Sonne hatte es nicht ganz geschafft, denn 100m² des Platzes waren zum Anstoß noch mit Schnee bedeckt. Trotzdem zeigte sich der Platz in einer guten Verfassung, was die Hellenen leider von sich nicht behaupten konnten! Man hatte sich viel vorgenommen und konnte in der ersten Hälfte nichts davon umsetzen. So bestand diese aus gefühlten 100 Fehlpässen. Zum Glück war der Gegner aber nicht besser und so hatten beide erst ab der 25. Minute ihre Möglichkeiten. Ab diesem Zeitpunkt kam Rackith / Dabrun besser in das Spiel und die Zuschauer hatten das Gefühl, dass sie dem ersten Tor näher waren als der Gastgeber. So konnte Hellas mit dem 0:0 zur Pause zufrieden sein, mit dem Spiel aber nicht, zumal Rackith / Dabrun noch ein Elfmeter verwehrt wurde.

Die Ansprache der Trainer muss in der Kabine deutlich gewesen sein, denn die 09er kamen mit viel mehr Schwung aus der Halbzeit. Man spielte konzentrierter und brachte jetzt die Bälle zum eigenen Mann. Aber torgefährlich wurde Oranienbaum nur bei Standards, doch diese Phase überstand der Gast unbeschadet und konnte sich ab der 70. Minute wieder etwas befreien. In der 75. brachte die SG eine Flanke von der rechten Seite vor das Hellas Tor, die Marcel Bodenberger unglücklich in das eigene Tor lenkte. Nun warf der Gastgeber alles nach vorn, Verteidiger Fabian Wendt wurde durch einen Stürmer ersetzt, doch ein Tor wollte nicht fallen. Zumal der Gast auch clever agierte und jeden Körperkontakt nutzte, um zu Boden zu gehen. Leider sah der bis dahin gut pfeifende Schiedsrichter das anders und so brachte der Gast die Führung über die Zeit.

Oranienbaum verpasst die Chance, sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen und muss nun nächste Woche auf dem Nudersdorf Berghang etwas reißen.


Fotos vom Spiel


Zurück