SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 15.ST

SV Hellas 09   SV Seegrehna
SV Hellas 09 2 : 4 SV Seegrehna
(2 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   15.ST   ::   10.05.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Hannes Bradler, Christopher Jenichen

Gelbe Karten

Philipp Brede, Michael Hruby

Torfolge

1:0 (12.min) - Hannes Bradler
2:0 (15.min) - Christopher Jenichen
2:1 (48.min) - SV Seegrehna
2:2 (61.min) - SV Seegrehna
2:3 (67.min) - SV Seegrehna
2:4 (83.min) - SV Seegrehna

Spielbericht

Super Wetter und 150 Zuschauer am Himmelfahrtstag am Waldhaus in Oranienbaum, dazu kam eine 2:0 Halbzeitführung, schien somit alles perfekt und doch gab es kein Happyend. Das Spiel begann sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den SV Seegrehna. Doch mit der ersten guten Aktion in der 12. Minute durch Hannes Bradler ging Hellas mit 1:0 in Führung. Als nur drei Minuten später Christopher Jenichen auf 2:0 erhöhte, konnten es die Zuschauer kaum glauben, was sie heute zu sehen bekamen. Der Favorit hatte nichts gegenzusetzen und Oranienbaum erspielte sich eine Chance nach der anderen. Die Größten hatten die beiden Torschützen, locker hätte es zur Halbzeit 4:0 stehen können. Doch jedes Mal scheiterten sie am Seegrehnaer Torhüter. So ging es mit der zwei Tore Führung in die Pause. Dass das noch nicht reichen sollte, war nach dem Verlauf der ersten Hälfte nicht zu erwarten. Doch die Gäste kamen wesentliche schwungvoller aus der Pause und hatten nach nur 20 Minuten den Ausgleich erzielt. Oranienbaum fand erst jetzt wieder in die Partie zurück und erkämpfte sich mehr Spielanteile. Trotzdem mussten sie noch das 2:3 schlucken. Die Moral der Hausherren stimmte heute, denn Hellas investierte alles, um noch einen Punkt zu retten. Chancen dazu hatten sie genügend, Christopher Jenichen, Hannes Bradler und Philipp Brede hätten sich und Hellas belohnen können, doch das vierte Tor der Gäste, war dann das Ergebnis der offensiven Bemühungen der Hausherren.

Jetzt gilt es den Kopf schnell frei zu bekommen, um bereits am Sonnabend gegen Mühlanger alles zu investieren. Hier zählt für beide Kontrahenten nur ein Sieg. In diesem Spiel muss jeder 120% geben, sonst reicht es nicht, es geht um den Klassenerhalt!


Fotos vom Spiel


Zurück