SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 3.ST

Mühlanger SV   SV Hellas 09
Mühlanger SV 1 : 1 SV Hellas 09
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   3.ST   ::   15.09.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Gründer

Assists

Marcel Weise

Gelbe Karten

Johannes Weiher

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (49.min) - Stefan Gründer (Marcel Weise)
1:1 (76.min) - Mühlanger SV

Ein Umkämpftes Spiel mit gerechtem Ausgang

In einem sehr umkämpften Spiel hatte Hellas in den ersten 15 Minuten einige Schwierigkeiten Fußzufassen. Aber die Abwehr, die heute von Christopher Jenichen organisiert wurde, stand stabil, vor allem Johannes Weiher fiel sehr positiv auf. Nach einer Viertelstunde bekam auch das Mittelfeld mehr Zugriff auf das Geschehen und Hellas gelang eine optische Überlegenheit herzustellen. Aus dieser Überlegenheit konnte Oranienbaum aber kein Kapital schlagen, im Gegenteil, Mühlanger hatte die gefährlicheren Aktionen nach vorne. Doch wirklich 100%ige Chancen gab es nicht. So entsprach der Halbzeitstand von 0:0 durchaus dem Spielverlauf. Der Start in die zweiten 45 Minuten glich der gesamten ersten Halbzeit. So musste ein Abstaubertor her, um Hellas in Führung zu bringen. Der Torwart der Gastgeber konnte den Ball nicht festhalten und Stefan Gründer nutzte die sich bietende Gelegenheit, in der 49. Minute, um den Ball über die Linie zu spitzeln.

Das war scheinbar der Weckruf für den Gastgeber! Das Spiel wurde immer rauer und der Schiedsrichter hatte einiges zu tun, die Gemüter der Blau Weißen zu beruhigen. Aber auch spielerisch wurden die Hausherren aktiver und schoben Hellas immer weiter in die eigene Hälfte. Oranienbaum verteidigte jetzt nur noch das eigene Tor und so war es nicht überraschend, dass es zu einer Situation kam, in der der Schiedsrichter Elfmeter geben musste. Doch den schwach geschossenen Elfmeter parierte Oldi Michael Hruby souverän. Der Kampfgeist des MSV war aber noch nicht gebrochen und nur fünf Minuten später (76.) fiel der längst fällige Ausgleich. Erst jetzt bekam Hellas im Mittelfeld wieder etwas Oberwasser. Ob die Heimmannschaft mit dem Unentschieden zufrieden war oder jetzt Angst um den einen Punkt bekam, lässt sich nicht klären. Die letzten Minuten verliefen wieder ausgeglichen und keine der beiden Seiten wusste mit diesem Spielstand etwas anzufangen. So wurde das Tempo mal verschleppt und mal hatten sie es eilig, je nachdem wer in Ballbesitz war. Am Ende war es ein gerechtes Ergebnis, wenn es so etwas im Fußball gibt.

Das Nächste Heimspiel findet am Sonntag um 14.00 Uhr in Oranienbaum statt. Zu Gast ist der VfB Gräfenhainichen, der seit mindestens 50 Jahren nicht mehr auf Kreisebene gespielt hat. Erwartet wird ein Oranienbaumer Team, das bei diesem Spiel alles in die Waagschale wirft, um die Gäste zu ärgern.


Fotos vom Spiel


Zurück