SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 11.ST

SV Hellas 09   SV Seegrehna
SV Hellas 09 1 : 0 SV Seegrehna
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   11.ST   ::   17.11.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marco Haseloff

Gelbe Karten

Marco Haseloff, Hannes Bradler

Torfolge

1:0 (46.min) - Marco Haseloff per Weitschuss

Fünf Spiele in Folge ungeschlagen

„Dieses Mal sind sie fällig“, das war unter der Woche öfter zu hören. Sieben Mal nacheinander hatte Seegrehna über Oranienbaum gesiegt. Fast immer waren diese Spiele hart um kämpft, jedoch der Sieger hieß jedes Mal Seegrehna. Dass die Einstellung bei Hellas stimmte, war von Anfang an zu sehen. In den ersten 35 Minuten fand das Spiel in der Hälfte der Gäste statt. Hellas verstand es den Gegner weit vom eigenen Tor weg zu halten, so hatte Seegrehna nur eine Kopfballchance in der ersten Hälfte. Erst kurz vor der Pause verschob sich das Geschehen vor das Tor von Michael Hruby. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine und die Gastgeber waren mit dem gesehenen sehr zu frieden.

Mit dem Wiederanpfiff glückte Marco Haseloff ein Sonntagsschuss und Oranienbaum ging in Führung. Jetzt wurde dem Favoriten bewusst, dass man so nicht weiter spielen konnte und Seegrehna erhöhte die Schlagzahl deutlich. Von nun an lag das Augenmerk auf der Hellas Defensive, doch, dass diese seit einigen Wochen gut funktioniert, zeigt auch das Torverhältnis von -1 Tor. Viele Angriffe wurden schon im Mittelfeld von Marcel Weise und Steffan Gründer gestoppt. Oranienbaum verschanzte sich aber nicht nur in der eigenen Hälfte, immer wieder gelang es Konter zu setzen und eine bedingungslose Offensive der Gäste konnte dadurch verhindert werden. Am Ende entschied der Siegeswille das Spiel für Oranienbaum und Hellas bleibt im fünften Spiel in folge ungeschlagen.

Am nächsten Wochenende hat unsere Mannschaft spielfrei um dann am 01.12. nach Pretzsch zu reisen, mit dem Ziel die Serie weiter auszubauen.


Fotos vom Spiel


Zurück