SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

2.Männer : Spielbericht Kreisliga Süd, 15.ST

Prat/Eutz/Seeg II   Möhlau/Obaum II
Prat/Eutz/Seeg II 1 : 5 Möhlau/Obaum II
(1 : 1)
2.Männer   ::   Kreisliga Süd   ::   15.ST   ::   14.04.2018 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Philipp Prautzsch, Kevin Johannes, Uwe Sturm, Fabian Smolke

Assists

Christoph Krause

Torfolge

0:1 (25.min) - Philipp Prautzsch
1:1 (45.min) - Prat/Eutz/Seeg II
1:2 (56.min) - Kevin Johannes per Weitschuss
1:3 (69.min) - Philipp Prautzsch per Freistoss
1:4 (74.min) - Uwe Sturm
1:5 (77.min) - Fabian Smolke (Christoph Krause)

Ein starker Fußball-Samstag

Unsere Jungs der "Glück-Auf-Hellas" Reserve musste zum Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Eutzsch / Seegrehna / Pratau ran. Wollte man sich weiterhin vor Pretzsch II in der Tabelle positionieren, musste ein Sieg her. Dies, um es vorweg zu nehmen, gelang auch an diesem, fast schon sommerhaften, Nachmittag!
 
Das runde Leder musste man zwar auf ungemähtem Geläuf laufen lassen, doch trotz der schlechten Platzverhältnisse, bekamen unsere Jungs die Partie von Beginn an in den Griff. Mit einigen geschickten Kombinationen hebelte man die gegnerische Abwehr ein ums andere Mal aus und aus dieser spielerisch guten Phase heraus erzielte man in der 25. Minute den verdienten Führungstreffer durch Phillip Prautzsch, welcher zuletzt am 30.09.17 für die SG agieren konnte und diesmal endlich wieder an Bord war.
 
Die Gastgeber waren ihrerseits weiterhin bemüht Offensivaktionen zu starten und kamen dabei durchaus auch zu eigenen Torabschlüssen, welche jedoch alle samt, von N.Zintl im Kasten der Gäste, sauber pariert wurden. Wesentlich mehr zu tun hatte die SG E/S/P aber mit der Defensivarbeit. Vor allem über die linke Seite der Gäste kam durch M.Westphal immer wieder Gefahr für das Tor der Heimelf auf, wenn dieser das Tempo anzog und dabei die Abwehr der Hausherren hinter sich ließ, wurde es oftmals gefährlich. Doch auch die weiteren Tormöglichkeiten durch F. Smolke, P. Prautzsch, U. Sturm oder M. Westphal blieben ungenutzt.
 
So lag es an den Gastgebern etwas für die Anzeigetafel zu tun und dies taten diese dann auch. In der 45.Minute kam die Kerber-Elf nochmals zu einer guten Möglichkeit und nutzten diese prompt um zum Ausgleich einzunetzen.
Mit einem 1:1 ging es also in die Pause, doch die Partie sollte noch einige Treffer bereit halten. Die Schwarz-Gelben ließen sich offensichtlich vom späten Gegentreffer nicht beirren, spielten und kämpften sich in der zweiten Hälfte früh wieder ins Spiel zurück und kam durch ein Traumtor von Abwehrmann K. Johannes zum 1:2 Führungstreffer (56.Minute).
Jetzt schien der Bann endgültig gebrochen und weitere Tore folgten. Das 1:3 markierte erneut P. Prautzsch mit einem sehenswerter Freistoßtreffer (69.Minute) und aus dem Feld heraus, konnten sich auch Kapitän U. Sturm (74.Minute) und Stürmer F. Smolke (77.Minute) noch mit in die Liste der Torschützen eintragen. Am Ende stand ein 1:5 Auswärtssieg zu Buche und dies nicht zuletzt dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. So gestärkt, geht es nun am kommenden Wochenende nach Bad Schmiedeberg!


Fotos vom Spiel


Zurück