SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

C2-Jugend : Spielbericht Kreisunionsliga, 12.ST (2016/2017)

JSG Heidekicker II   Wittenberg/Reinsdorf
JSG Heidekicker II 3 : 3 Wittenberg/Reinsdorf
(1 : 1)
C2-Jugend   ::   Kreisunionsliga   ::   12.ST   ::   19.03.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Paul Stark, Leon Pascal Teichelmann

Torfolge

1:0 (7.min) - Paul Stark
1:1 (30.min) - Wittenberg/Reinsdorf
2:1 (47.min) - Paul Stark
2:2 (60.min) - Wittenberg/Reinsdorf
2:3 (61.min) - Wittenberg/Reinsdorf
3:3 (72.min) - Leon Pascal Teichelmann

JSG Heidekicker II gg. SG Wittenberg/Reinsdorf (1 : 1) 3 : 3

JSG Heidekicker II gg. SG Wittenberg/Reinsdorf (1 : 1) 3 : 3 – starker Schlussspurt rettet Punkt Nach dem unsere C1 auf Grund einer erneuten Spielabsage des Gegners am Freitagabend wieder einmal nur zuschauen konnte, hatte die C2 am Sonntagvormittag zuhause gegen die SG Wittenberg/Reinsdorf anzutreten. Bereits in der 7. Spielminute durch Paul Stark in Führung gehend, konnte die weitestgehend überlegen geführte Partie nicht mit weiteren Toren in der 1. Halbzeit gekrönt werden und so kam was kommen musste, nach einer Unachtsamkeit glichen unsere Gäste zum 1:1 Pausenstand aus (Seifert 30. Min.). Nach dem Seitenwechsel versuchte die JSG engagiert das Zepter wieder an sich zu reißen. Erneut war es Paul Stark der in der 47. Minute, nach dem er den Ball erst an den Pfosten setzte, im zweiten Versuch das 2:1 erzielte. Fortan wurde Wittenberg/Reinsdorf allerdings stärker und ließ kaum noch Angriffe unsere Stürmer zu. Über die schnellen Außenspieler wurde immer wieder versucht Druck auf unsere Abwehr aufzubauen. Dies gelang, wenn auch etwas glücklich, in der 60 Minute, als Jordi Pfeifer im Tor der JSG mit einer Bogenlampe überspielte wurde (Röthe, 2:2). Von diesem „unhaltbaren“ immer noch beindruckt, überliefen die Gäste nur eine Minute später erneut unsere Abwehr und drehten die Partie (Becker, 2:3). Nun musste die JSG alles aufbieten um sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Nach dem alles Mühen nichts nutze und die Abwehr der Gäste nahezu jeden unserer Angriffe zu Nichte machte, schaltete sich Jordi Pfeifer in die beiden letzten offensiven Aktionen unsere Elf mit ein. Dies brachte noch einmal so viel Verwirrung in das Spiel der Gäste, dass es Leon Teichelmann in der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang den Ball in die Maschen des Gegners zu hämmern. Glücklich und das Unentschieden wie einen Sieg feiernd, lag man sich in den Armen. Mit einer derart kämpferischen Einstellung ist es auch unserer Zweiten möglich, jedem Gegner der Liga Paroli zu bieten. Kommende Woche beherrscht der Pokal das Geschehen. Am Samstag trifft unsere C2 auf die SG Heiderand (Anstoß 10:00 Uhr), am Sonntag spielt die C1 in Seegrehna gegen die SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna (Anstoß 11:00 Uhr). Beide Gegner sind Landesligisten - Landesliga Staffel 3, derzeitiger Tabellenplatz: 10 (SG Heiderand) und 3 (SG Je/An/El/Za). Wir hoffen auf viele Zuschauer und freuen uns auf die Partien gegen höherklassige Gegner.


Fotos vom Spiel


Zurück