SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

C-Jugend : Spielbericht Landesliga, 13.ST (2017/2018)

Waldersee/Mildensee   JSG Heidekicker
Waldersee/Mildensee 0 : 6 JSG Heidekicker
(0 : 2)
C-Jugend   ::   Landesliga   ::   13.ST   ::   25.04.2018 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Unbekannt, 2x Helene Strömer, Henning Fricke

Torfolge

0:1 (10.min) - Waldersee/Mildensee (Eigentor)
0:2 (34.min) - Henning Fricke
0:3 (38.min) - Unbekannt
0:4 (50.min) - Helene Strömer
0:5 (55.min) - Helene Strömer
0:6 (66.min) - Unbekannt

SG Waldersee/Mildensee : JSG Heidekicker I 0 : 6 (0:2)

Deutlich, aber doch mit eigenartigem Beigeschmack, gewann die Elf der JSG I gestern Abend die Nachholpartie beim Tabellenletzten, der SG Waldersee/Mildensee. Wer nach den letzten Partien dachte, dass der Ligakrösus seine tabellarische Überlegenheit in ein wahres Feuerwerk ummünzen würde, sah sich gewaltig getäuscht. Auf einigen Positionen verändert, gestaltete sich das Spielgeschehen äußerst zäh für den Tabellenersten. Dies änderte sich auch nicht, als ein Abwehrspieler der Heimmannschaft die Gäste in der 10. Minute mit einem Eigentor in Führung brachte. Da die komplett „erneuerte“ Sturmreihe der JSG nicht im Stande war ihr Potential auf den Platz zu bringen, brauchte es bis zur 34. Minute bis Henning Fricke mit einem Weitschuss den gut haltenden Torhüter der heimischen SG überwand und seine Farben endlich auf die Siegerstraße hievte. Zuvor vollbrachte Jeremy Bahn das Kunststück, erneut vom Elfmeterpunkt antretend, zum zweiten Mal hintereinander den Ball an exakt der gleichen Stelle der Latte zu platzieren.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es drei Minuten, bis der ins Spiel gekommene Adrian Gersch endgültig für klare Verhältnisse sorgte (38. Min. 0:3). Helene Strömer, bereits in der ersten Halbzeit eingewechselt, machte dann mit ihren beiden Treffern sprichwörtlich gesehen den Sack zu (50., 55. Min. 0:4, 0:5). Dem voraus ging die einzige nennenswerte Szene der Heimelf, die nach einem schnellen Kontor erstmalig die sichere Abwehrreihe um Kapitän Henning Fricke überlief und Jordi Pfeifer im Tor der JSG zum Eingreifen zwang.

Das Spiel endete mit dem schönsten Spielzug der JSG in der 66. Minute. Laurenz Boas konnte sich auf der rechten Außenbahn gegen gleich mehrere Verteidiger durchsetzen und perfekt nach innen passen. Hier stand erneut Adrian Gersch bereit, um mit seinem zweiten Treffer das „halbe Dutzend“ voll zu machen.

Fazit: die Höhe des Ergebnisses täuscht nicht über den Verlauf der Partie hinweg. Die SG Waldersee/Mildensee hatte de facto nie Zugriff auf das Spielgeschehen. Allerdings ließ das Zusammenspiel des Tabellenführers doch einige Wünsche offen. Geprägt von einigen guten Einzelaktionen, konnte der Partie spielerisch kein Stempel aufgesetzt werden. Am kommenden Sonntag empfangen wir mit der SPG Zörbig/Fuhneaue ein ganz anderes Kaliber (Anstoß 11:00 Uhr in Oranienbaum). Hier sollte wieder mehr Augenmerk auf das Wesentliche gerichtet werden. Gegen den mit 29 Punkten nur 3 Zähler hinter uns liegenden ärgsten Verfolger im Feld wird jeder Einzelne der JSG gefordert sein, sein Bestes zu geben.


Fotos vom Spiel


Zurück