SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

B-Jugend : Spielbericht Landesliga Staffel 3, 6.ST

Zörbig/Fuhnekicker   JSG Heidekicker
Zörbig/Fuhnekicker 4 : 1 JSG Heidekicker
(2 : 1)
B-Jugend   ::   Landesliga Staffel 3   ::   6.ST   ::   09.09.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Laurenz Boas

Assists

David Griedel

Gelbe Karten

Ben Schenke, Jordi Pfeifer

Torfolge

1:0 (1.min) - Zörbig/Fuhnekicker
2:0 (15.min) - Zörbig/Fuhnekicker
2:1 (36.min) - Laurenz Boas (David Griedel)
3:1 (65.min) - Zörbig/Fuhnekicker
4:1 (77.min) - Zörbig/Fuhnekicker

SPG Zörbig/Fuhnekicker – JSG Heidekicker (2:1) 4 : 1

Erschreckend schwach begann unsere B-Jugend bei der bis dato punktlosen SPG Zörbig/Fuhnekicker. Bereits nach 6 Minuten lag man 2 : 0 zurück und konnte dem druckvoll beginnenden Gegner in der ersten Phase der Begegnung nicht annähernd Paroli bieten. Erst im Laufe der ersten Halbzeit bekamen die Mannen um Kapitän Paul Stark das Spielgeschehen halbwegs in Griff und versuchten einige hoffnungsvolle Offensivaktionen. In der 35. Minute fasste sich David Griedel ein Herz und marschierte unaufhaltsam auf der linken Außenbahn in Richtung gegnerischem Strafraum. Seine präzise Hereingabe verwandelte Laurenz Boas zum 2 : 1 Anschlusstreffer.

Nun kam die JSG etwas besser in Tritt, hatte den Gegner zeitweise sogar soweit, den Ausgleich schlucken zu müssen. Allein der mit der Begegnung völlig überforderte Unparteiische verwehrte mit einem unberechtigten Abseitspfiff unter Umständen die Wende im Spiel.

In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste immer wieder den Druck etwas zu erhöhen. Allerdings scheiterte man durch unpräzises Zuspiel und ungenauen Abschluss der eigenen Aktionen. Die Heimelf, zusehends mit ihrer Kraft am Ende, agierte nun zunehmend unfair. Allerdings hatte der die Partie leitende Referee wenig Lust, den permanent versteckten und auch offensichtlichen Fouls nachzugehen oder etwaige Abseitssituationen zurückzupfeifen. Dies beförderte natürlich den Unmut, sowohl der Agierenden als auch der mitgereisten Fans, der JSG.

Als dann in der 65. Minute die Fuhnekicker auch noch auf 3 : 1 erhöhten war es vorbei mit dem Aufbäumen. Mit einer dem Spielverlauf absolut unangepassten Körpersprache überließ man dem Gegner das Geschehen. So war es nicht verwunderlich, dass die Heimelf, inzwischen durch wiederholtes Foulspiel personell dezimiert, in der 77. Minute auf 4 : 1 erhöhen konnte.

Erneut ein gebrauchter Sonntag für unsere Jungs. So langsam wird es Zeit, wieder einmal an einem Erfolgserlebnis zu feilen. In wie weit dies am kommenden Samstag (Anstoß: 12:30 Uhr) in Halle bei der Elf der „Felsenkicker“ möglich sein wird, wird sich zeigen.

Hinterfragt werden sollte auf jeden Fall, warum die Kommunikation der Verantwortlichen zwischen B – und C-Jugend bzw. des verantwortlichen Jugendleiters zum Erliegen gekommen ist. Mit nur 12 Mann in einem Landesliga-Pflichtspiel anzutreten obwohl die in der Verbandsliga spielende C-Jugend am Wochenende spielfrei hatte ist durchaus als grenzwertig anzusehen. Diese organisatorische Panne hätte nicht sein müssen.

 


Fotos vom Spiel


Zurück