SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 2.ST

SV Hellas 09   Blau-Weiß 90 Prettin
SV Hellas 09 4 : 3 Blau-Weiß 90 Prettin
(1 : 3)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   2.ST   ::   01.09.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Dennis Oppermann, Stefan Gründer

Assists

2x Marcel Weise, 2x Marcel Bodenberger

Gelbe Karten

Philipp Brede, Christopher Jenichen, Marcel Weise

Torfolge

0:1 (1.min) - Blau-Weiß 90 Prettin
1:1 (4.min) - Dennis Oppermann (Marcel Weise)
1:2 (15.min) - Blau-Weiß 90 Prettin
1:3 (33.min) - Blau-Weiß 90 Prettin
2:3 (47.min) - Dennis Oppermann (Marcel Bodenberger)
3:3 (57.min) - Stefan Gründer (Marcel Bodenberger)
4:3 (80.min) - Dennis Oppermann (Marcel Weise)

Schnellstes Tor der KOL Wittenberg

Am Sonnabend bestritt unsere 1.Mannschaft ihr erstes Heimspiel der Saison. Zu Gast war der Aufsteiger aus Prettin. Damit war die Vorgabe für das Spiel klar, es sollte auf jeden Fall gewonnen werden. Oranienbaum musste auf den schnellen Hannes Bradler verletzungsbedingt verzichten, Dafür kam erstmals das Stürmertalent Dennis Oppermann zum Einsatz.

Doch bevor der Sekundenzeiger auch nur eine halbe Runde auf der Uhr gedreht hatte, lag Hellas schon 0:1 im Rückstand. Diesen Patzer konnten sie aber schon nach nur drei Minuten wieder ausbügeln, denn Oppermann erfüllte seine Aufgabe perfekt und erzielte seinen ersten Treffer für Hellas 09 bei den Männern. Wer jedoch dachte, dass jetzt alles nach Plan laufen würde, sah sich getäuscht. Die Gastgeber waren offen wie ein Scheunentor und Prettin hatte Chance um Chance und führte zurecht zur Halbzeitpause mit 1:3. Die Abstimmung in der Hintermannschaft war eine Katastrophe und so flogen wohl in der Hellaskabine zur Pause zurecht die Fetzen. Zurück auf dem Feld präsentierte sich nun eine ganz andere Elf. Mit Ehrgeiz und Siegeswillen zeigt Oranienbaum jetzt ein besseres Spiel. Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Dennis Oppermann, der den Anschlusstreffer erzielte. Mit neuer Hoffnung spielte Hellas zielstrebig nach vorne und so fiel nur zehn Minuten später durch den Neuzugeng Stefan Gründer der Ausgleich. Damit gaben sich die Hausherren aber nicht zufrieden, Angriff um Angriff trug man nach vorne, doch der Siegtreffer wollte nicht fallen. Der Drehbuchschreiber hatte sich für das 4:3 etwas Besonderes ausgedacht, in der 80. Minute nutzte erneut Dennis Oppermann die Gelegenheit, um das jetzt verdiente Siegtor zu markieren. Einen perfekteren Einstand konnte Dennis nicht haben, eindrucksvoll zeigte er, was die gute Nachwuchsarbeit der letzten Jahre wert ist. Allein dieser Auftritt eines Nachwuchstalentes macht Hoffnung für die nächsten Jahre, denn da sind noch einige talentierte Spieler im Köcher der Oranienbaumer.


Fotos vom Spiel


Zurück