SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 17.ST (2016/2017)

ESV Bergwitz 05 e.V.   SV Hellas 09
ESV Bergwitz 05 e.V. 1 : 3 SV Hellas 09
(0 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   17.ST   ::   04.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Christoph Neubauer, Marcel Kitzing, Marcel Bodenberger

Assists

2x Morteza Sajadi, Hannes Bradler

Gelbe Karten

Marcel Weise

Torfolge

0:1 (43.min) - Marcel Kitzing (Hannes Bradler)
0:2 (59.min) - Christoph Neubauer (Morteza Sajadi)
1:2 (84.min) - ESV Bergwitz 05 e.V.
1:3 (89.min) - Marcel Bodenberger per Elfmeter (Morteza Sajadi)

Gelungener Auftakt für 2017

Nach dem der Auftakt um eine Woche verschoben werden musste, startete unsere Elf an diesem Wochenende in Bergwitz in die Rückrunde. Das Ziel für dieses Wochenende hieß dabei ganz klar Auswärtssieg!

Die ersten Minuten des Spieles waren noch von großer Nervosität geprägt. Kaum ein Ball fand sein Ziel. Mit zunehmender Spieldauer wurde Hellas etwas sicherer und bekam das Spiel in den Griff. Im Wesentlichen spielte sich das Geschehen in der Bergwitzer Hälfte ab. Oranienbaum hatte zwei drei Möglichkeiten, die aber fahrlässig vergeben wurden. Der ESV kam mit zwei Flanken gefährlich vor das Oranienbaumer Tor, die Michael Hruby entschärfte. Fast schien es so, als würde man mit dem 0:0 in die Pause gehen. Doch in der 43. Minute verlängert Hannes Bradler eine Flanke mit dem Kopf und Marcel Kitzing drosch den Ball  volley in die Maschen.
Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Hellas hatte deutliches Übergewicht, kam aber zu keiner zwingenden Aktion. Erst als in der 54. Minute Christoph Neubauer mit einem Pass in die Tiefe geschickt wurde und seinen Gegner abschütteln konnte, fiel das 0:2. Jetzt schien man das richtige Mittel gefunden zu haben. Immer wieder wurde versucht, Mortesa Sajadi mit steilen Pässen in das Laufduell zu bekommen. Ein solcher Ball erreichte in der 66. Minute Marcel Weise, der frei vor dem Torhüter auf Marcel Haseloff ablegte. Doch dessen Treffer wurde wegen Abseits nicht gegeben, ob das korrekt war, lässt sich jetzt nicht mehr klären. Bergwitz stellt nach dieser Aktion um und nahm seinen Kapitän in das Mittelfeld. Unverständlicher Weise verlor Oranienbaum nun den Zugriff auf das Speil und der ESV bekam Oberwasser. Prompt erzielten sie in der 86. Minute den Anschluss. Sollte es nun doch noch zu einer Zitterpartie werden? Im Hinspiel hatte man schon einen 2:0 Vorsprung verspielt. Doch dieses Mal stellte man sich nicht hinten rein, sondern suchte sein Heil im Angriff. Das sollte auch belohnt werden und so wurde der fleißige Mortesa Sajadi im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann Marcel Bodenberger zum 1:3 Endstand.

Das Ziel die drei Punkte zu holen wurde erreicht. Die Sicherheit, wie in den letzten Spielen des alten Jahres, fehlt aber noch. Der heutige Erfolg beruhte auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Trainer Gert Herrmann konnte auch aus den Vollen schöpfen und sein Team nach seinen Wünschen Aufstellen. Immer wenn er alle Spieler an Bord hatte, bot unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung.
Zu erwähnen ist noch, dass Daniel Grigo schon nach fünf Minuten mit einem ausgekugelten Zeh den Platz verlassen musste. Wir wünschen ihm eine gute und schnelle Genesung.


Fotos vom Spiel


Zurück