SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 23.ST (2015/2016)

SV Hellas 09   Turbine Zschornewitz
SV Hellas 09 1 : 2 Turbine Zschornewitz
(0 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   23.ST   ::   16.04.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Morteza Sajadi

Assists

Mohamed Toure

Gelbe Karten

Nassirou Issaka, Faisol Adeoti, Abdoul Wahid

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (75.min) - Turbine Zschornewitz per Elfmeter
1:1 (80.min) - Morteza Sajadi (Mohamed Toure)
1:2 (84.min) - Turbine Zschornewitz

Kreisoberliga bildet den Rahmen für die Nachwuchskicker

An diesem Wochenende gab es am Waldhaus ein besonderes Highlight. Die G-Junioren des SV Turbine Zschornewitz trafen auf die Kicker des SV Hellas 09 Oranienbaum. In einem packenden Spiel kämpften die Bambinis um jeden Ball. Sie verschoben sich geschickt über den Platz und machten die Räume eng. Der Gegner wurde unter Druck gesetzt und so zu Fehlern gezwungen. Um diesen Fight richtig in Szene zu setzen, hatte sich der Veranstalter entschlossen, diesem Spiel mit der Kreisoberligabegegnung der Männer Oranienbaum gegen Zschornewitz einen würdigen Rahmen zu geben.
Leider bekamen die Zuschauer in diesem Spiel Magerkost verabreicht. Vor allem in der ersten Hälfte lief nicht viel zusammen. Wirkliche Torszenen waren Mangelware. Beide Teams versuchten das Spiel zu bestimmen, aber immer wieder zerstörten viele Fehlpässe den Spielfluss. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte zogen dann beide Mannschaften das Tempo an und endlich kam es auch zu Aktionen vor dem Tor. Als es in der 75 Minute immer noch 0:0 stand und den Mannschaften es nicht gelang das Spiel zu entscheiden, konnte sich wohl auch der Schiedsrichter das nicht mehr mit ansehen und übernahm diese Aufgabe selbst. So gab er für ein Foul, außerhalb des Strafraumes, einen Elfmeter. Zugute halten musste man ihm, dass die Linien auf Grund des starken Regens schlecht zu sehen waren. Nach dem verwandelten Elfer wurde Hellas auf einmal wach und spielte zielstrebiger nach vorn. Prompt fiel 5 Minuten später der Ausgleich, aber an statt so weiter zu machen, ließ man sich wieder hinten rein schieben und geriet in der 84. Erneut in Rückstand. Hellas versuchte noch einmal zurück zu kommen und warf nun alles nach vorn. Sajadi hatte kurz vor Schluss noch eine gute Chance den Ausgleich zu erzielen, aber der Ball fand nicht den Weg über die Linie. So bleibt am Ende nichts anderes übrig, als diese Niederlage klaglos hinzunehmen.

Wählt euren Spieler des Spiels unter http://www.fupa.net/spielberichte/oranienbaumer-sv-hellas-09-sv-turbine-zschornewitz-2833157.html


Fotos vom Spiel


Zurück