SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 18.ST (2016/2017)

SV Hellas 09   Turbine Zschornewitz
SV Hellas 09 2 : 0 Turbine Zschornewitz
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   18.ST   ::   11.03.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marcel Weise, Raik Ruhmer

Assists

Morteza Sajadi

Gelbe Karten

Niclas Lenhardt, Marco Haseloff

Zuschauer

53

Torfolge

1:0 (43.min) - Marcel Weise
2:0 (77.min) - Raik Ruhmer (Morteza Sajadi)

Drei Siege in Folge, der positive Trend hält an.

Seit dem 11. Spieltag der Saison 14/15 gelingt es Hellas wieder drei Spiele in Folge zu gewinnen. Zu verdanken hat man das der Heimstärke der Hellenen. Nur ein Spiel ging in dieser Saison zu Hause verloren.
Dass in Oranienbaum die Trauben für die Gäste hoch hängen, musste nun auch der Tabellendritte aus Zschornewitz erfahren. Die Zschornewitzer wurden Ihrer Favoritenrolle gerecht und dominierten das Spiel in der ersten Hälfte. Gefahr für das Oranienbaumer Tor bestand jedoch nur einmal. Hellas versuchte aus einer sicheren Abwehr mit schnellen Kontern die kräftigen Gäste zu überlaufen. Das war scheinbar das richtige Rezept, denn Oranienbaum hatte mehr und bessere Möglichkeiten. Somit war der Führungstreffer in der 43. Minute durch Marcel Weise nicht unverdient.
Nach der Pause wollte es der Tabellendritte wissen und legte los wie die Feuerwehr. Die Gastgeber überstanden diese Phase unbeschadet und kamen wie schon in der ersten Hälfte mit Kontern zu ihren Chancen. Die Beste hatte Marco Haseloff, der aber diese Gelegenheit ausließ. Besser machte es dann wenige Minuten später Raik Ruhmer, der in der 77. das 2:0 erzielte. Jetzt warf Turbine alles nach vorne und nahm das Hellas Tor im Minutentakt unter Beschuss. Ein gut aufgelegter Michael Hruby war aber an diesem Tag nicht zu bezwingen. Als er dann doch schon geschlagen war, klärte Marcel Bodenberger für ihn auf der Linie. Den Schlusspunkt setzte dann wieder Hruby mit einer Glanzparade.
Hellas untermauert mit dem Sieg nicht nur seine Heimstärke, sondern beweist gerade, dass es gelingen kann, den guten Trend aus dem letzten Jahr, in die Rückrunde mitzunehmen.

In der nächsten Woche geht es nach Linda. Kann Hellas den positiven Trend fortsetzen?


Fotos vom Spiel


Zurück