SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 26.ST (2016/2017)

SV Allemannia Jessen II   SV Hellas 09
SV Allemannia Jessen II 1 : 2 SV Hellas 09
(1 : 1)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   26.ST   ::   13.05.2017 (12:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Nassirou Issaka, Philipp Brede

Torfolge

1:0 (9.min) - SV Allemannia Jessen II
1:1 (45.min) - Nassirou Issaka
1:2 (63.min) - Philipp Brede

Nur ein Etappensieg

Die Vorgabe hieß Auswärtssieg, aber schon nach neun Minuten war das Vorhaben in Gefahr. Eine scharfe Hereingabe drückte Jessen zum 1:0 in das Gästetor. Nichts von dem, was man sich vorgenommen hatte, wurde umgesetzt. Die Heimmannschaft kam immer wieder über die Flügel, um dann gefährlich vor das Tor der Hellenen zu flanken. Um das zu unterbinden, ließ Trainer Herrmann die beiden Außenverteidiger die Plätze tauschen und langsam wurde die Oranienbaumer Verteidigung etwas stabiler. Bradler sorgte mit schnellen Flügelläufen für Entlastung und es ergaben sich die ersten Möglichkeiten. Dennoch dauerte es bis zur 45 Minute, bevor Isaka nach Flanke von Sajadi den Ausgleich köpfte. Dieses Tor fiel im richtigen Augenblick, Hellas konnte sich in der Pause neu sortieren und kam mit mehr Schwung aus der Kabine. Trainer Herrmann musste den richtigen Knopf gedrückt haben, denn jetzt sah man ein anderes Team. Hellas spielte nach vorne und zeigte Willen und Kampfgeist. Sajadi und Weise hatten gute Szenen, blieben aber ohne Treffer. Die Einwechslung von Haseloff, in der 60 Minute, sollte für noch mehr Schwung nach vorne sorgen. Nur drei Minuten später war es dann auch passiert, Brede erhöhte auf 1:2. Oranienbaum hatte jetzt Chancen das Spiel zu entscheiden, verpasste aber diese. So fand Jessen langsam wieder in das Spiel zurück und bemühte sich, das Ergebnis zu korrigieren. In der 75. musste Hellas Verletzungsbeding erneut wechseln und für Kitzing kam Grigo, der seit seiner Verletzung Anfang März das erste Mal wieder mit dabei war. Die 09ner stellten sich in den letzten Minuten nicht hinten rein und konnten so den Gegner vom Tor fern halten. Der Sieg geht auf Grund der Steigerung in der zweiten Hälfte durch aus in Ordnung.

Auch wenn es ein verdienter, wichtiger Sieg war, so ist das Ziel noch nicht erreicht. Auch gegen Mühlanger am kommenden Sonnabend muss wieder gepunktet werden, da nach jetzigem Stand, fünf Mannschaften in die Kreisliga absteigen.


Fotos vom Spiel


Zurück