SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 5.ST (2017/2018)

SV Reinsdorf   SV Hellas 09
SV Reinsdorf 3 : 5 SV Hellas 09
(1 : 2)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   5.ST   ::   23.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Marcel Bodenberger, Max Rodinger, Marco Haseloff, Johannes Weiher

Assists

3x Marcel Weise, 2x Max Rodinger

Gelbe Karten

Max Rodinger, Marco Haseloff, Johannes Weiher

Torfolge

1:0 (7.min) - SV Reinsdorf
1:1 (8.min) - Johannes Weiher (Max Rodinger)
1:2 (19.min) - Max Rodinger (Marcel Weise)
1:3 (48.min) - Marco Haseloff (Marcel Weise)
1:4 (51.min) - Marcel Bodenberger per Elfmeter (Max Rodinger)
2:4 (69.min) - SV Reinsdorf
3:4 (72.min) - SV Reinsdorf
3:5 (77.min) - Marcel Bodenberger per Elfmeter (Marcel Weise)

Erster Sieg in dieser Saison

Für das vierte Auswärtsspiel in Folge hatte Oranienbaum sich viel vorgenommen. In Reinsdorf traf man auf einen Gegner, den man am Ende der Saison hinter sich lassen möchte. Daher war die Vorgabe des Trainerteams klar, Auswärtssieg! Aber auch der Gegner stand noch ohne Sieg in dieser Saison da und hatte mit Sicherheit das Gleiche vor. Die Reinsdorfer machten es auch besser und gingen in der 7. Minute schon in Führung. Dieser Treffer hätte nicht fallen dürfen. Trotz Überzahl im eigenen Strafraum konnte Hellas die Situation nicht klären. Doch nur eine Minute später glich Hellas durch Marco Haseloff aus, der heute als Stürmer aufgestellt wurde, um seine Kopfballstärke zu nutzen. Von jetzt an war das Spiel ausgeglichen, beide Seiten hatten ein paar Halbchancen. Eine konnte Rodinger überlegt zum 1:2 in der 19. Minute nutzen. Beide Seiten kämpften nun um die Oberhand im Spiel, wobei Hellas wieder in das alte Muster verfiel und durch viele Fehlpässe sich das Leben schwer machte. Die Pause kam somit im richtigen Moment, um die Mannschaft neu für die zweite Halbzeit zu justieren.

Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff markierte Marco Haseloff seinen zweiten Treffer. Damit hatte die Umstellung zu 100% gewirkt. Die Hellenen hatten jetzt alles im Griff, vor allem Kapitän Marcel Weise ging lange Wege und war fast überall zu finden. Mit guten Pässen bediente er die beiden Stürmer. Nach einem Foul an Max Rodinger zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, den fälligen Elfmeter verwandelte Marcel Bodenberger. Der Keeper ahnte die Ecke, aber den scharfen Schuss erreichte er nicht mehr. 1:4, nun sollte der Drops gelutscht sein. Diese Meinung hatten wohl auch die Spieler in Schwarz/Grün und so unterband man eine Reinsdorfer Aktion in der 69. nicht energisch und ließ den Gast zum Schuss kommen. Die nutzten die Gelegenheit um auf 2:4 zu verkürzen. Das war nicht schlimm aber ärgerlich. Als aber wiederum drei Minuten danach, Reinsdorf mit einem Konter den 3:4 Anschluss herstellten, wurde es doch wieder spannend. Hellas konnte zum Glück noch einmal den Hebel umlegen und wurde wieder bissiger. Als Marcel Weise dann in der 77. Minute mit Macht in den Strafraum drängte, konnte er nur noch mit einem Foul gestopt werden. Marcel Bodenberg nahm sich erneut den Ball und verwandelte diesmal absolut sicher. Von jetzt an ließ sich Hellas nicht mehr in Bedrängnis bringen und brachte das Ergebnis über die Zeit. Damit verabschiedet sich Oranienbaum aus dem Tabellenkeller.

Der Sieg war sehr wichtig für die Moral der Mannschaft, endlich wurde man für den Einsatz und Trainingseifer belohnt. Am nächsten Wochenende kommt man nach vier Wochen wieder zurück an das Waldhaus, wo man den Tabellenführer aus Pratau erwartet.


Fotos vom Spiel


Zurück