SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

C-Jugend : Spielbericht Kreisunionsliga, 16.ST (2016/2017)

JSG Heidekicker   SG Nudersdorf
JSG Heidekicker 7 : 0 SG Nudersdorf
(3 : 0)
C-Jugend   ::   Kreisunionsliga   ::   16.ST   ::   14.05.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Laurenz Boas, Fabian Köppe, Paul Stark, David Griedel, Helene Strömer

Torfolge

1:0 (2.min) - Laurenz Boas
2:0 (32.min) - Helene Strömer
3:0 (34.min) - Paul Stark
4:0 (40.min) - Laurenz Boas
5:0 (56.min) - Laurenz Boas
6:0 (57.min) - David Griedel
7:0 (60.min) - Fabian Köppe

JSG Heidekicker I gg. SG Blau-Weiß Nudersdorf (3:0) 7 : 0

Bedingungslose Offensive hieß die Vorgabe am letzten Wochenende, die Coach Johannes seiner Mannschaft offerierte. Und so legte die Elf um Kapitän Paul Stark auch furios los. Keine zwei Minuten nach Beginn der Partie netzte Laurenz Boas bereits zum 1:0 ein. Im Anschluss daran erarbeitete sich die Offensivabteilung der JSG zwar Chance um Chance, zählbares kam allerdings erst 30 Minuten nach dem ersten Treffer heraus. Helene Strömer ließ dem gut haltenden gegnerischen Torwart im x-ten Versuch keine Möglichkeit zur Abwehr und hämmerte dem Ball zum 2:0 in die Maschen. Wiederum zwei Minuten später machte Paul Stark den Sack zu und erhöhte auf 3:0.

Nach dem Wechsel kam es für die Gäste aus Nudersdorf knüppeldick. Nicht nur, weil sie die letzten 10 Minuten der Partie mit einen Spieler weniger auskommen mussten, die SG verfügte über keinen Auswechsler und einer ihrer Spieler musste nach großem kämpferischem Pensum erschöpft vorzeitig den Platz verlassen sondern auch, weil Laurenz Boas an diesem Spieltag seine Torgefährlichkeit wieder errang und in der 40. und 56. Minute auf 4 bzw. 5:0 erhöhte.

In Folge trafen für die JSG in der 57. Minute der diesmal in der Offensive spielende David Griedel zum 6:0, den Endstand markierte in der 60. Minute Fabian Köppe zum 7:0.

Alles in allem eine sehr ansehnliche Partie der Heimelf, die bei Ausnutzung aller sich bietender Möglichkeiten durchaus auch zweistellig hätte ausfallen können. So wurden in den Minuten 41 bis 59 dreimal das Aluminium getroffen und der Ball unzählige Male knapp neben das Gehäuse gesetzt.

Unsere Zweite spielte bereits am Samstag in Piesteritz 1:1 (Tor: W. Aulich, 9. Min.). Am kommenden Samstag reist die Zweite nach Walternienburg (Anstoß 10:00 Uhr), die Erste tritt am Sonntag um 10:00 Uhr in Coswig an.


Fotos vom Spiel


Zurück