SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

C-Jugend : Spielbericht Kreisunionsliga, 18.ST (2016/2017)

JSG Heidekicker   Walternienburg/Güter
JSG Heidekicker 7 : 1 Walternienburg/Güter
(4 : 0)
C-Jugend   ::   Kreisunionsliga   ::   18.ST   ::   11.06.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x David Griedel, 2x Laurenz Boas, 2x Jordi Pfeifer, Janick Arendt, Kammala Blosfeld

Torfolge

1:0 (9.min) - Jordi Pfeifer
2:0 (14.min) - Laurenz Boas
3:0 (28.min) - Laurenz Boas
4:0 (33.min) - David Griedel
5:0 (40.min) - Janick Arendt
6:0 (42.min) - Jordi Pfeifer
6:1 (53.min) - Kammala Blosfeld
7:1 (56.min) - David Griedel

Mit 7:1 Kantersieg Saison erfolgreich beendet

Beim gestrigen letzten Heimspiel der C1 gegen die SG Walternienburg-Güterglück unterstrich die Elf von Coach Johannes nochmals, warum sie in dieser Saison so erfolgreich war und mit 42 Punkten und 70:26 Toren in der Kreisunionsliga Ost Kreismeister des KFV Wittenberg wurde.

Mit Toren von Jordi Pfeifer (9., 42. Min.), Laurenz Boas (14., 28. Min.), David Griedel (33., 56. Min.) sowie Jannik  Arendt (Elfmeter, 40. Min.) wurde der Gegner standesgemäß in die Schranken gewiesen. Das selbst deren Ehrentreffer durch einen Spieler der JSG (Kammala Blosfeld, 53. Min.) beigesteuert wurde, unterstrich die deutliche Überlegenheit der Hausherren abermals. Immer wieder ließen die Kicker des designierten Kreismeisters die Gäste kommen und stachen dann mit Präzession und Klasse zu. Hätte man vor dem gegnerischen Tor noch etwas mehr Ruhe bewiesen, hätten sich die weitgereisten Spieler der SG auch nicht über ein zweistelliges Resultat beschweren können. Auch eine neue taktische Variante des Trainerteams stand dem Spielgeschehen nicht schlecht zu Gesicht und wurde von den Aktiven bravourös umgesetzt.

Nun gilt es für die jungen Spieler den Schwung aus der letzten Partie mitzunehmen und in der kommenden Woche beim Entscheidungsturnier um die Meisterschaft der Kreisunionsliga (Samstag, 10:00 Uhr in Reppichau) noch einmal alles in die Waagschale zu werfen. Gegner sind hier die Spieler des TUS Kochstedt die sich in den Entscheidungsspielen der Staffeln Ost und West gegen Rot-Weiß Zerbst zweimal deutlich durchsetzten konnten sowie die SG Muldestausee- Gräfenhainichen. Gespielt werden pro Partie 35 Minuten im Modus jeder gegen jeden.

Der SV Hellas 09 Oranienbaum möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Aktiven der C-Jugend für die tolle Saison bedanken. Insbesondere geht der Dank auch an die Veranwortlichen der Mitglieder JSG Heidekicker, Zschornewitz und Möhlau sowie ganz besonders an unsere Gäste aus Seegrehna. Auch die Eltern der Spieler trugen einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Gelingen der Saison bei. Ob es um die Unterstützung am Spielfeldrand oder aber um die Organisation der Fahrten zum Training oder zu den Auswärtsspielen ging, hier war nie Not am Mann. Auch das Trainerteam hatte mit dem Betreuen zweier Mannschaften einen herausragenden Job zu leisten und bewältigte diesen mit Bravour vom ersten Trainingstag im Sommer 2016 bis hin zur Bierdusche am gestrigen Nachmittag. Wir alle freuen uns auf das kommende Turnier, wünschen den Spielern die uns in Richtung B-Jugend verlassen eine erfolgreiche Saison mit ihrem neuen Team und sehen der neuen Saison 2017/2018 sowohl in der Landes- als auch in der Kreisoberliga mit Spannung entgegen.

Nicht vergessen wollen wir, einen sportlichen Gruß in Richtung Rot-Weiß Zerbst zu senden. Die Zerbster fingen uns mit einem Sieg auf heimischen Platz gerade noch vor Ultimo ab und schafften so nach einer sportlich absolut erfolgreichen Saison den Staffelsieg mit einem Punkt Vorsprung vor unserer Mannschaft.  Das Ihnen auf Grund der Regelung (1 Aufsteiger aus dem LK Anhalt-Bitterfeld) trotz Staffelsieg der Aufstieg verwehrt bleibt ist für sie natürlich mehr als bedauerlich. Gern hätten wir uns im kommenden Jahr eine Klasse höher erneut mit ihnen gemessen. Nun kommt es zu einem erneuten Aufeinandertreffen in der KOL zwischen unserer „Zweiten“ und den Rot-Weißen.


Fotos vom Spiel


Zurück