SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

C-Jugend : Spielbericht Kreisunionsliga, 4.ST (2016/2017)

JSG Heidekicker   Piesteritz II
JSG Heidekicker 7 : 1 Piesteritz II
(6 : 1)
C-Jugend   ::   Kreisunionsliga   ::   4.ST   ::   18.09.2016 (10:00 Uhr)

Deutlicher Sieg gegen Tabellenzweiten

Am vergangenen Sonntag machte unsere C1 deutlich, was in dieser Saison bei konzentrierter und engagierter Spielweise für sie möglich sein kann. Als Tabellenführer empfing man den designierten Zweiten aus Piesteritz und beherrschte diesen nach belieben. Von Beginn an wurde der Gegner unter Druck gesetzt und so war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste Treffer für die Hausherren fiel. Musste man in der 13. Minute noch etwas von Glück sprechen, Willem Aulich prüfte den Piesteritzer Torwart, dessen Abwehraktion landete beim eigenen Abwehrspieler und anschließend im Tor der Gäste, so wussten die zahlreichen Zuschauer nach Eric Steven Frankes Doppelpack in der 20. und 21. Minute wo die Reise an diesem Spieltag hinging. Paul Stark und Henning Fricke erhöhten in der 23. und 33. Minute auf 4 bzw. 5:0 bevor Jonas Trenkel nach einer kleinen Unaufmerksamkeit im Mittelfeld in der 34. Minute den 5:1 Ehrentreffer für die völlig überforderten Piesteritzer erzielte. Quasi mit dem Halbzeitpfiff stellte Laurenz Boas den alten Abstand wieder her und verwandelte gekonnt zum 6:1.

Nach Wiederanpfiff ließ es die JSG etwas ruhiger angehen. Sicher, aber bei weiten nicht mehr so zwingend, wurde das Spiel über die Runden gebracht. Laurenz Boas erhöhte zwar nach schönem Pass von Willem Aulich in der 45. Minute noch auf 7:1, allerdings blieben weitere Tore Mangelware. Hätten die Kicker um Coach Johannes ihre zahlreichen Chancen besser genutzt, so hätte das Ergebnis durchaus auch zweistellig ausfallen können. Gegnerische Versuche wenigstens die Torbilanz zu verbessen wurden entweder durch Jordi Pfeifer im Tor der JSG oder aber durch die hervorragend eingestellte Abwehrreihe zu nichte gemacht. Die Rückkehr des in der letzten Woche krankheitsbedingt fehlenden David Grindel war hier nicht zu verkennen. Mit seinem Spielverstand, seiner Übersicht und Schnelligkeit machte er an diesem Sonntag den Unterschied aus.

 


Fotos vom Spiel


Zurück