SV Hellas 09 Oranienbaum e.V.

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga, 14.ST (2016/2017)

Victoria Wittenberg   SV Hellas 09
Victoria Wittenberg 3 : 1 SV Hellas 09
(1 : 0)
1.Männer   ::   Kreisoberliga   ::   14.ST   ::   10.12.2016 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Hannes Bradler

Assists

Christoph Neubauer

Gelbe Karten

Daniel Grigo, Adrian Kelsch

Torfolge

1:0 (40.min) - Victoria Wittenberg
2:0 (72.min) - Victoria Wittenberg
3:0 (79.min) - Victoria Wittenberg per Elfmeter
3:1 (89.min) - Hannes Bradler (Christoph Neubauer)

Chancenverwertung bleibt ein entscheidendes Thema

Nach dem 4:2 Sieg der Victoria in Zschornewitz am letzten Wochenende, war die Heimmannschaft der klare Favorit im Spiel gegen unsere Elf. Umso erstaunlicher war der Start den Hellas hinlegte, schon nach 10 Minuten hatte man zwei riesige Chancen zur Führung. Doch wie schon letzte Woche gegen Seegrehna nutzte man die besten Möglichkeiten nicht. Mit zunehmender Spielzeit übernahm Victoria langsam die Regie. Hellas stand tief und ließ Victoria bis zur Mittellinie agieren, um sich dann zu verschieben und die Räume eng zu machen. Dieser Plan ging auch bis kurz vor der Pause auf. In der 40. Minute kam der wuchtige Zentgraf mit Anlauf zum Kopfball und erzielte das 1:0. Auch nach der Pause änderte Hellas seine Taktik nicht, mit nachlassenden Kräften nahmen die Möglichkeiten für Victoria zu. Oranienbaum gelang es nicht, die Nr. 17 der Wittenberger unter Kontrolle zu bekommen. So war es auch kein Wunder, dass er in der 70. Minute das 2:0 markierte. Victoria kam jetzt richtig in Schwung und so waren sie in der 79. nur noch durch ein Foul zu stoppen. Den berechtigten Elfmeter verwandelte man sicher zum 3:0. Aber die Gäste wollten sich nicht schlachten lassen und behielten den Kopf oben. So war das 3:1 durch Bradler in 89. ein durchaus verdienter Ehrentreffer. Nach zwei Niederlagen in Folge muss nun Hellas, am letzten Spieltag der Hinrunde, gegen Nudersdorf wieder in die Erfolgsspur zurück finden.


Fotos vom Spiel


Zurück